Seminare

Anmeldung für Seminare über info@dsfg.net oder Tel.: 03834 – 554150.

Fachkraft für Betreuung nach § 53c SGB XI  /  Fachkräfte Pflege  /  Hilfskräfte Pflege  /  Pflegende Angehörige

Arbeitsschutz und Brandschutz

Termine:
Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:
Kursgebühr:

auf Anfrage
09:00 Uhr bis 16 Uhr
Personen, die zum Brandschutzhelfer bestellt werden sollen bzw. diese Funktion bereits ausüben


Inhalte und Schwerpunkte

Laut der Arbeitsstättenverordnung hat der Arbeitgeber eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.
Das Seminar beinhaltet 8 Unterrichtseinheiten mit folgenden Inhalten:

Theorie:
– Grundsatz des Brandschutzes
– Betriebliche Brandschutzorganisation
– Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
– Gefahren durch Brände
– Verhalten im Brandfall

Praxis:
– Handhabung und Funktion von Feuerlöscheinrichtungen
– realitätsnahe Übung mit Simulationsgeräten

Auf Wunsch bieten wir das Seminar auch als Inhouseschulung an. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Termine:
Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:
Kursgebühr:

auf Anfrage
09 Uhr bis 12:30 Uhr
Brandschutzhelfer


Inhalte und Schwerpunkte

In der DUGV Information 205-023 (bisher BGI/GUV-I5182) „Brandschutzhelfer“ wird die Auffrischung der Kenntnisse in regelmäßigen Abständen empfohlen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen ist eine zeitnahe Wiederholung der Ausbildung erforderlich.
Das Seminar beinhaltet 3 Unterrichtseinheiten mit folgenden Inhalten:

Theorie:
– Grundzüge des Brandschutzes
– Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
– Verhalten im Brandfall

Praxis:
– Handhabung und Funktion von Feuerlöscheinrichtungen
– Brandschutzübung am real existierenden Feuer (Flächen-u. Bildschirmbrand).

Auf Wunsch bieten wir das Seminar auch als Inhouseschulung an.
Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Termine Pflege:
Termine Pädagogik:
Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:
Kursgebühr:

auf Anfrage
auf Anfrage
13 Uhr bis 16:00 Uhr
Unternehmer, Personalverantwortliche, Mitarbeiter, Hausmeister


Inhalte und Schwerpunkte

Arbeitsstätten sind vom Unternehmer so einzurichten und zu unterhalten, dass die Beschäftigten gegen Gefahren für Leben und Gesundheit geschützt sind.
Mitarbeiter sind über die Risiken an ihrem Arbeitsplatz zu informieren. Der Gesetzgeber fordert, dass Unterweisungen zum Arbeitsschutz durchzuführen sind. Verpflichtend sind insbesondere das Arbeitsschutzgesetz § 4 und das Regelwerk der Unfallversicherungsträger.
Das Seminar vermittelt die Grundlagen des Arbeitsschutzes in einem Unternehmen.

Theorie:
– Gefährdungsbeurteilung /TOP – Maßnahmen (Technisch/Organisatorisch/Personenbezogen)
– Arbeitsmedizinische Vorsorge
– Stolper / Rutsch / Stürzen (SRS)
– Verbandbuch, Betriebsanweisungen
– Brandursachen und Beispiele
– Anordnung Arbeitsmittel/Arbeitsgegenstände

Auf Wunsch bieten wir das Seminar auch als Inhouseschulung an. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Arbeitsrecht

Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:
Kursgebühr:

09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Führungskräfte, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeiter, Auffrischer
RA Edda Krille
in Bearbeitung
Inhalte und Schwerpunkte

Das Seminar informiert Sie praxisnah über alle relevanten Themen des Arbeitsrechts und aktuelle Rechtsprechungen.

Die Suche nach einem neuen Mitarbeiter
– Anforderung an Stellenausschreibungen
– Umgang mit Bewerbungen unter Beachtung AGG
– Einstellung/ Beachtung Stellung Gewerkschaften

Das Arbeitsverhältnis
– Arbeitsvertrag, Vertragsverletzungen
– Rechte und Pflichten des Arbeitgebers
– Arbeitszeit, Vergütung
– Beendigungstatbestände, Kündigung
– Form und Inhalt eines Zeugnisses

Besondere Arbeitsverhältnisse
– Teilzeit, Befristung, Mutterschutz, Elternzeit
– Pflege von Angehörigen

Rechte des Arbeitgebers aus dem Arbeitsverhältnis
– Fehlzeiten, längere Erkrankung, Urlaub
– Nichterfüllung vereinbarter Leistungen
– Schadensersatzansprüche des Arbeitnehmers.

Pädagogische Seminare

Termine:
Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:

Kursgebühr:

04.11.2020
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
pädagogische Fachkräfte, pädagogische Hilfskräfte, Teamleitung, Einrichtungsleitung
Winfried Klee
Staatlich geprüfter Betriebswirt
89 € je Teilnehmer/in

Inhalte und Schwerpunkte

Ziel dieses Seminares ist das Erkennen und Einschätzen grundlegender Kommunikationsmöglichkeiten.
Somit besteht die Möglichkeit der Übertragung auf berufliche Gespräche, sowie bewusstes Eigen-Verhalten.

Inhalte:

  • Steckbrief-Ein erster Eindruck
  • Haifisch & Kuckuck-Das Einstiegsmodell
  • Zimmer aufräumen! Ein Modell mit 4 Ohren
  • Johari wer? Das Persönlichkeits-Fenster
  • Ich und Du-Besondere Botschaften
  • Angriff & Abwehr oder Fragen & Antworten
  • Der heiße Stuhl-Eine schnelle Übung

Termine:
Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:

Kursgebühr:

06.11.2020
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
pädagogische Fachkräfte, pädagogische Hilfskräfte, Teamleitung, Einrichtungsleitung
Winfried Klee
Staatlich geprüfter Betriebswirt
89 € je Teilnehmer/in

Inhalte und Schwerpunkte

Dieses Seminar bietet Ihnen vorwiegend die Möglichkeit sprachliche Techniken zur Gewaltvermeidung kennen zu lernen.
Sie können somit wesentliche Vorgehensweisen für mögliche Praxis-Vorfälle einüben.

Inhalte:

  • Es fängt klein an-Kommunikationsfehler
  • Ich, Ich und nochmls Ich-Grundlagenmodelle
  • Einfache Worte-Die sanfte Deeskalation
  • Rosenberg-Worte-Die ausführliche Deeskalaton
  • Schnelle Worte-Die schlagfertige Deeskalaton
  • Kreative Worte-Die einfallsreiche Deeskalation
  • Das Täterskript stören-3 Möglicheiten
  • Die SAVE-Technik-Durchetzung in 4 Stufen
  • Harte Worte-Die konfrontative Deeskalation
  • Bloß nicht anfassen! Die befreiende Deeskalation

Termine:
Zeitraum:
Zielgruppe:
Referenten:

Kursgebühr:

22.10.2020
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
pädagogische Fachkräfte, Teamleitung, Einrichtungsleitung
Winfried Klee
Staatlich geprüfter Betriebswirt
95 € je Teilnehmer/in

Inhalte und Schwerpunkte

In diesem Seminar lernen Sie persönliche und organisatorische Führungstechniken kennen.
Sie können somit aus theoretischen Möglichkeiten einen eigenen Führungsstil entwickeln und anwenden.

Inhalte:

  • Positives Denken, Zielformulierung und Mental-Training
  • Einführung in die Kontaktanalyse-Kommunikation für alle Fälle
  • Aktives Zuhören-Gesprächsführung ohne Eigenbedarf
  • Problemverhalten-Die ausführliche Ich-Botschaft
  • Problemlösung-Kreativitätstechniken erlaubt
  • Führungsmittel und ihre Bedeutung
  • BAZI-Methode im Kritik-Gespräch
  • Die Schallplatten-Technik

Studienbesuch – Die Vorschule in Schweden

Inhalte

In Deutschland gilt Schweden als das Vorzeigeland, wenn es um Kindergarten und Kinderbetreuung geht. Aber wie genau sieht diese Betreuung der Jüngsten aus? In den letzten Jahrzehnten wurden Kindergrippe und Kindergarten in die Vorschule „Förskolan“ überführt. Die Verantwortung ging in den Kommunen von den Sozial- zu den Schulbehörden über.

Die schwedische „Förskolan“ richtet sich an Kinder von 1-5 Jahren. Das letzte Jahr ist obligatorisch und kostenfrei. Förskolan ist für alle Kinder üblich. 12-15 Kinder bilden eine Gruppe, für die 2-3 Lehrer die Verantwortung tragen. Die Mehrzahl der Vorschullehrer hat eine akademische Ausbildung absolviert.

Das schwedische Curriculum der Tageseinrichtungen für Kinder setzt nicht nur bei der Betreuung an, sondern entwickelt auch einen Begriff von Bildung. Dazu werden grundsätzliche Werte und Aufgaben formuliert. Zur Aufgabenstellung der Vorschullehrer gehören auch Anstrengungen der Inklusion und Integration.

Der Studienbesuch bringt Ihnen das schwedische System der Vorschulbetreuung näher. Sie besuchen 4 Kommunen und Vorschulen in Südschweden, treffen die Verantortlichen der Kommunen und Vorschulleiterinnen in den Einrichtungen, die gerne auf Ihre Fragen eingehen.

Programm:

07.15 Uhr – Abfahrt ab Greifswald, Bushaltestelle Europakreuzung Richtung Stralsund
09.00 Uhr – Fähre Rostock – Gedser, Fahrt nach Helsingør – Helsingborg
14.30 Uhr – Besuch Kommune Klippan, Treffen mit Annelie Dahlberg, Amtsleiterin für Vorschulen
Besuch einer Vorschule – Ziele der schwedischen Vorschule und Diskussion
17.00 Uhr –  Check-in Hotel Erikslund
18.30 Uhr – gemeinsames Abendessen

09.00 Uhr – Frühstück
10.00 Uhr – Abfahrt nach Höganäs, Treffen mit Åsa Hallenheim Olsson
Verantwortliche der Kommune, Besuch einer Vorschule
„Ausbildung/ Arbeitsbedingungen der Vorschullehrer – Ergebnisse einer Vorschule“
Rahmenprogramm: Besuch einer Keramikfabrik (Tradition seit 1790)
13.00 Uhr –  Fahrt nach Helsingborg, Treffen mit Cecilia Nilson, Schulverwaltungschefin
Besuch einer Vorschule für Inklusion und Integration
gemeinsames Abendessen

09.00 Uhr – Frühstück
10.00 Uhr – Abfahrt nach Lund – Partnerstadt von Greifswald
Treffen mit Alexandra Hagström,
Besuch einer der modernsten Vorschulen in Südschweden
13.00 Uhr – Heimreise über Malmö, Öresundbrücke, Fähre Rostock – Gedser
Ankunft in Greifswald ca.19.00 Uhr Europakreuzung

Kosten je Person:

440,00 € (im Preis enthalten sind: Transfer, Übernachtung, Frühstück, Abendessen, Reiseleitung, Dolmetscher, EZ-Zuschlag 56,00 €)
Mindestteilnehmerzahl: 15

Veranstalter:

Ostseebildungszentrum in Kooperation mit der Schwedenkontor GmbH

Informationen

Anmeldebedingungen
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung, sobald die Mindestteilnehmerzahl von 5 erreicht ist. Bei Verhinderung eines/r angemeldeten Teilnehmers/in ist die Benennung eines/r Vertreters/in selbstverständlich möglich. Bei Nichtantritt ohne Benachrichtigung erfolgt die Berechnung des vollen Seminarbeitrages.

Zahlungsbedingungen
Die Rechnung erhalten Sie nach Abschluß des Seminars. Den darin ausgewiesenen Rechnungsbetrag überweisen Sie bitte innerhalb der Zahlungsfrist auf das dort angegebene Konto.

Rabattregelung
Sobald mehr als 2 Kurse von derselben Einrichtung gebucht werden, wird ein Rabatt von 10% für das laufende Kalenderjahr gewährt.

Ort des Seminars und Zeiten
Diese Informationen entnehmen Sie bitte der schriftlichen Bestätigung.

Teilnahmebescheinigung
Für jeden Kurs wird eine Teilnahmebescheinigung mit Inhalten und Punktebewertung ausgestellt.

Pausenversorgung
Warme und kalte Getränke sowie ein Imbiss und Obst sind im Preis inbegriffen.

Übernachtung
Auswärtigen TeilnehmerInnen helfen wir gerne mit Übernachtungstipps.